Rainer Scheerer

ist in der Spielzeit 07/08 am Theater Heidelberg als Gast für die Rolle des "Colline" aus La Boheme engagiert. Er ist Student an der Hochschule für Musik
Hanns Eisler Berlin. 2007 war er Preisträger der Kammeroper Schloss Rheinsberg.
Er sang dort den "Kaspar" aus der Oper Freischütz, was er auch am Staatstheater Braunschweig in diesem Rahmen gesungen hat.

Schon während des Studiums haben ihn Engagements nach Italien gebracht, wo er in Gianni Schicchi und L’Heure Espagnole zu erleben war. Des Weiteren hat er schon einige Rollen wie den "Sprecher" und den "2. Geharnischten" aus der Zauberflöte gesungen.

Neben seiner Tätigkeit innerhalb von Opernaufführungen wirkte Rainer Scheerer auch in Schauspielaufführungen mit, u.a. am Deutschen Theater Berlin in "Opernschlampen" und am Studiotheater der Schauspielschule Ernst Busch in "Grimm Märchen". Er ist außerdem als Filmdarsteller in dem Film "Der letzte Job" zu sehen gewesen.

Als Konzertsänger hat Rainer Scheerer bei Aufführungen der h-moll
Messe von Bach, Rossinis Petite Messe Solenelle und dem Deutschen Requiem von Brahms mitgewirkt. Im Juni 08 sang er beim Ring Award die Partie des "Rigoletto" in Graz.