Bianca Reim,

in Dresden geboren, studierte an der Universität der Künste und der Humboldt-Universität zu Berlin sowie am Conservatoire de Genève Klavier, Französisch und Schulmusik. Ihre Gesangsausbildung erhielt sie v.a. bei Bettina Spreitz-Rundfeldt und Uta Fabricius und intensivierte diese in Meisterkursen u.a. bei Ingrid Figur, Susanne Rydén und Peter Kooij.

Darüber hinaus arbeitete sie als Pianistin und Korrepetitorin bei Opernproduktionen an der Staatsoper unter den Linden Berlin sowie freien szenischen Produktionen.

Seit 2005 ist sie festes Mitglied im Rundfunkchor Berlin. Zudem konzertiert sie als Solistin regelmäßig in ganz Deutschland. Ihr Repertoire reicht von frühbarocken Lautenliedern über die Partien der großen Oratorien bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Ihre besondere Vorliebe gilt der Literatur des 17./18.Jh., der sie in der Arbeit mit renommierten Ensembles für Alte Musik nachgeht.

Unter der Leitung von Norbert Ochmann sang sie bereits die Johannespassion von J.S.Bach sowie die Krönungsmesse von W.A.Mozart.