Robert Herden

wurde 1984 in Leipzig geboren.Von 1994-2000 war er Mitglied des Thomanerchores Leipzig und erhielt dort auch neben Gesangsunterricht seine erste Instrumentalausbildung in den Fächern Klavier, Blockflöte und Orgel. Seinen ersten Oboenunterricht erhielt er zuerst an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Leipzig und ab Herbst 2000 als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelsohn-Bartholdy“.

Seit Herbst 2004 studiert er Musik im Hauptfach Oboe an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Burkhard Glaetzner. Tätigkeiten in verschiedenen Orchestern führten ihn unter anderem nach China, Indien, Italien und in die USA.